SEO-optimierte Texte schreiben? Das muss ein guter Content-Stratege wissen

In vielen Konversationen mit Kunden, Kollegen und Geschäftspartnern geht es heutzutage darum, wie wichtig die Auffindbarkeit der eigenen Marke im Netz ist. Bei Google an erster Position stehen – das will jeder. Dabei reicht es längst nicht mehr aus, einfach nur schnell „gefunden“ zu werden. Sie müssen heute wissen, wie Sie SEO-optimierte Texte schreiben – und auch die Inhalte und ihr digitales Profil müssen stimmen.

Kürzlich fragte mich ein Kunde: „Was sollen wir tun, um unsere SEO zu verbessern und unsere Themen bei Google vorteilhafter zu platzieren? Mit unserer Adwords-Performance alleine sind wir nicht so recht zufrieden.“ Nun ja, – eigentlich gibt es heute für kein Unternehmen mehr stichhaltige Gründe, KEINEN Online-Blog zu betreiben und so lag meine Antwort auf der Hand: „Fangen Sie doch einfach an zu bloggen.“ Internetnutzer sind häufig regelrecht auf der Jagd nach Informationen im Netz und immer mehr Konsumenten suchen nach themenspezifischen Inhalten heute eben auch in Online-Blogs. Wer hier einzigartige Themen und gute, attraktiv verfasste Inhalte publiziert, hat die besten Chancen, von Google und damit natürlich auch von seinen potenziellen Kunden als wichtiger Informationslieferant und Profi in seinem Gebiet wahrgenommen zu werden.

Eines sollten Sie allerdings nicht unterschätzen: Auch beim Thema Blogging ist die Konkurrenz groß – und wächst, und wächst, und wächst. Alleine auf dem Blogging-Dienst Tumblr existieren laut Statista im Jahr 2016 bisher um die 297 Millionen Blogs (http://de.statista.com/themen/248/blog/) und auch auf anderen Plattformen wie Reddit oder WordPress.com lassen sich die Contentproduzenten der Moderne nicht lumpen: Im März 2016 verzeichnete WordPress über 58 Millionen Blogbeiträge, die zu unterschiedlichsten Themen auf dem beliebten Webseiten-Tool und -Dienst veröffentlicht worden waren.

Blogging-Strategie in Unternehmen: So werden Sie unverwechselbar!

Um sich mit einem Expertenstatus zu positionieren und sich von seiner Konkurrenz abzuheben, bedarf es also einer guten Content-Strategie. Sie ist das A&O beim Bloggen. Besonders Google-Sucher klicken zudem schnell – und sie auf einem Onlineangebot zu binden, kann sich schwierig gestalten. Tricks, wie Sie das Nutzerengagement und damit langfristig auch die Bekanntheit Ihrer Marke steigern, gibt es viele. Hier ein paar effiziente Ratschläge, wie Sie SEO-optimierte Texte schreiben und was bei einer sinnvollen Contentstrategie zu beachten ist:

  • Schreiben Sie über Dinge, die Ihnen am Herzen liegen. So bleiben Sie authentisch und können Ihre Expertise am besten in Ihr Themenfeld einbringen.
  • Fördern Sie das Engagement Ihrer Nutzer durch die Präsentation ähnlicher Themen unter einem Blogartikel.
  • Lassen Sie Ihre Nutzer ruhig an Ihrem Fachwissen teilhaben. How-Tos und gute Ratschläge festigen Ihren Expertenstatus und sorgen dafür, dass Sie weiterempfohlen und verlinkt werden.
  • Bauen Sie eine emotionale Bindung zu Ihrem Publikum auf: Zeigen Sie Ihren Lesern, dass Sie sie ernst nehmen, und gehen Sie auf Rückfragen oder Kommentare ein.
  • Publiziere Sie regelmäßig relevante Informationen und setzen Sie IMMER Qualität vor Quantität.
  • Legen Sie Standards, leicht verständliche Kategorisierungen und Inhalte für Ihre Content-Themen fest und verfolgen Sie diese konsequent.
  • Übergeben Sie Ihren Content persönlich an Ihr Publikum, in Social Media oder Business-Netzwerken, in fachlich relevanten Foren oder sogar auch mal im Gespräch.
  • Managen Sie Ihren Blog effizient.
  • Verschlagworten Sie Ihre Texte mit den richtigen Keywords. Diese sollten den Inhalt gut reflektieren und von Nutzern, die sich genau für diese Themen interessieren tatsächlich gesucht werden.
  • Beleben Sie Ihren Blog mit spannenden Fotos oder kurzen Videos.

Viel Arbeit für einen Manager, der eigentlich in seinem Geschäftsalltag viele andere wichtige Dinge zu tun hat – und auch sonst hat in Ihrem Unternehmen keiner wirklich Zeit für so etwas übrig? Das stimmt leider oft – und das konterte natürlich auch unser Kunde in spe. Seitdem unterstützen wir ihn aktiv bei seiner Content-Strategie, schreiben SEO-optimierte Texte und entwickeln Schritt für Schritt seinen Unternehmensblog. Regelmäßiger Austausch, die Einrichtung eines internen Redaktionstools und für alle Beteiligten unkompliziert abzuwickelnde Workflows helfen uns dabei, alle Aktivitäten rund um den Blog zu organisieren, die richtigen Themen zu finden und über die Zeit eine spannende Sammlung von Inhalten aufzubauen.